STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Verein

Presseberichte

Reise ins Rheinsberg des Rokoko

(aus: Märkische Allgemeine; 08.08.2020)

Nach Viermonatiger Pause nimmt der Rheinsberger Verein für Stadtgeschichte am Dienstag, 11.August, nun seine traditionelle Vortragsreihe wieder auf und lädt zu einem Spaziergang durch den Rheinsberger Schlosspark ein. Dabei müssen die Corona-Abstandsregeln eingehalten werden. Auf den Spuren des Kronprinzen Friedrich und sein Bruders Heinrich knüpft der Verein an sein Kalenderthema für August an und nimmt die Besucher mit auf eine Zeitreise ins sagenumwobene Rokoko. Es geht um „die Tage von Rheinsberg“ – ein märkisches Heimatfest. Der Eintritt zur Vortragsreihe ist frei und findet immer am zweiten Dienstag des Monats statt. Beginn ist um 18 Uhr in der Remise am Rheinsberger Schloss. Außerdem zeigt der Verein seit dem 14. Juli im Haus der Stadtgeschichte die Ausstellung „Die goldenen 20er Jahre in Rheinsberg“. Geöffnet ist sie montags bis freitags von 10 Uhr bis 13 Uhr und zusätzlich dienstags von 18 Uhr bis 19 Uhr.

 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Presseberichte